Nachhaltigkeit fängt bei den Schuhen an.

Martin Trautmann

Arbeitsbedingungen in der Schuhindustrie, 

Materialherkunft und Reparatur

Arbeitsbedingungen


Kinderarbeit, niedrige Löhne, gesundheitsschädliche Arbeitsbedingungen, Ausbeutung der Arbeitskräfte, Nachhaltigkeit, etc. - mit diesen und noch weiteren Themen muss man sich nicht auseinander setzen, wenn man sich für fair produzierte Schuhe interessiert und kauft.

Non-Profit-Organisationen wie 'INKOTA' und 'Change Your Shoes' setzen sich seit Jahren u.a. für faire Löhne, nicht gesundheitsschädliche Materialien und eine gläserne Produktion in der Schuhindustrie ein.

Materialherkunft            


Die Materialherkunft steht in unmittelbarem Zusammenhang mit den Arbeitsbedingungen. Die in der Schuhindustrie verarbeiteten Materialien werden zu 90% unter den schlimmsten Arbeitsverhältnissen hergestellt. In den Gerbereien (Indien u.a.) wird z.B. ohne Schutzbekleidung gearbeitet, mit Chrom gegerbt, etc.

Ich verwende ausschießlich fair-hergestelltes und nicht gesundheitsschädliches Leder.

Reparatur


Eine Schuhreparatur verbindet Umweltbewusstsein mit Nachhaltigkeit.

In meinem Meisterbetrieb führen wir Ihre Schuhreparaturen unter Auswahl bester Materialien aus.

Ihr Martin Trautmann
Orthopädieschuhmachermeister